mC-Jugend 2019/2020

Jahrgang 2005 / 2006

 

Trainer: Ulrich "Ufo" Fronza und Jung-Trainer Stephan Bühne

Training:
Dienstag      17:00 Uhr bis 19:00 Uhr  Realschulhalle Neusäß
Donnerstag  18:30 Uhr bis 20:00 Uhr  Realschulhalle Neusäß
Freitag 18:30 Uhr- 20:00 Uhr Realschulhalle Neusäß (gemischtes Training)

 

Nachtrag: Saisonauftakt bei der mC

Am Samstag den 21. September 2019 traf die männliche C-Jungend des TSV Neusäß in der heimischen Eichenwaldhalle auf den SG Kempten-Kottern. Die Neusässer Jungs hatten das ganze Spiel über die Nase vorn und gewannen nach einem Halbzeitstand von 16:3 ihr erstes Spiel in der neune Saison souverän mit einem Endstand von 25:13.

Es spielten: Simon (Tor); Felix, Florian (3), Elias, Lorenz (12), Erik G. (2), Erik M. (1), Daniel (2), Liam (5), Tobias, Niclas

Jugendturnier Friedberg 2019

Bericht unseres Torwarts vom Rasenplatzturnier der männlichen C-Jugend: Am 06.07.2019 nahm die männliche C-Jugend am Rasenturnier in Friedberg teil. Das Wetter war schön, der Mannschaftsgeist war da und das Turnier hat allen Teilnehmern Freude bereitet. Trotz einiger Startschwierigkeiten (und den beiden Niederlagen gegen Friedberg und Fürstenfeldbruck) waren die Jungs in der Lage, durch hervorragende Abwehr- und Torwartleistungen das Spiel um Platz 3 gegen Haunstetten zu gewinnen.

Vielen Dank für die Sichtweise unseres 1. Torwarts der männlichen C-Jugend!

Hier noch ein paar Anmerkungen von UFo als Teil des Trainerteams: Wir fuhren ohne große Erwartungen zum Rasenplatzturnier nach Friedberg. Verstärkt durch Spieler der D-Jugend wollten wir nur eine erste Standortbestimmung für die kommende Saison gewinnen. Mit lediglich zwei Rückraumspielern aus der ehemaligen C-Jugend sind die Erkenntnisse für den Aufbau eines spielstarken Teams 2019/2020 aber durchaus erfolgversprechend. In den ersten Partien war deutlich zu erkennen, dass sich die Mannschaft noch finden muss. Folgerichtig unterlagen die Rot-Weißen in den ersten Spielen gegen Fürstenfeldbruck und Friedberg deutlich. Im dritten Vorrundenspiel gegen Haunstetten war eine erhebliche Steigerung, besonders im Teamgeist zu erkennen. Durch den Austragungsmodus (es gab noch ein Platzierungsspiel) war es dann nicht unverdient, dass eine willensstarke Mannschaft des TSV Neusäß (dank einer weiteren spielerischen und kämpferischen Verbesserung) den 3. Platz sichern konnte.

Bedanken möchte ich mich bei der Verstärkung aus der D-Jugend, bei den unterstützenden Eltern und natürlich bei den Ausrichtern des Turniers vom TSV Friedberg. Euer Turnier ist immer ein Highlight in der Vorbereitung für unsere Jugendmannschaften! Danke Micha!

Euer UFo

Männliche C-Jugend holt den Meistertitel in der Überregionalen Bezirksliga West!

Nach dem 25:37-Auswärtssieg am letzten Wochenende gegen die HSG Gröbenzell-Olching war der Vorsprung auf den Tabellen-Zweiten VSC Donauwörth so groß, dass bereits ein Unentscheiden zur Meisterschaft genügt hätte. Aber die Jungs wollten die Saison passend – nämlich mit einem Sieg – abschließen.

Die Gäste aus Gersthofen reisten mit sieben Spielern an, die heimische Bank war mit 13 Akteuren deutlich besser ausgestattet. Und die Gastgeber legten auch gleich furios los, wodurch sie nach knapp sieben Minuten Spielzeit bereits mit 7:1 in Front lagen. Die Partie wurde dann etwas ausgeglichener, auch weil die Gastgeber ihre Chancen nicht konsequent verwerteten. So ging es mit 14:8 in die Pause.

Nach dem erneuten Anwurf setzte sich die nominelle Überlegenheit der Neusässer nur langsam durch, auch weil der eine oder andere Pass nicht sauber gespielt wurde. Die Gäste, bei denen alle Spieler komplett durchspielen mussten, waren aber spielerisch und körperlich nicht mehr dazu in der Lage, unserem Team etwas entgegenzusetzen, obwohl sie von ihrem Trainer ständig lautstark gecoacht wurden. So erzielten die Neusässer auch den letzten Treffer in der Partie zum Endstand von 33:25 und hatten sich damit zum Meister gemacht!

Groß war der Jubel nach der Schlusssirene bei Spielern und den Trainern Markus und UFo – und natürlich auch bei den zahlreichen Fans auf der Tribüne! Nach einer kurzen Lobeshymne der Handball-Jugendleiterin Sabine wurde die „Meister-Bananen-Torte“, gebacken von Jans Mama Elfi, an die Spieler überreicht – und sogleich verspeist!

Es spielten und wurden Meister: Tom (Tor), Alexander (4), Ayman (1), Christoph (5), Felix, Florian (1), Jan, Joel (5), Jonas (4), Lorenz (2), Lukas (6), Max (4), Paul (1)

    

mC fehlt noch ein Punkt zum großen Glück

Nach der unbefriedigenden Leistung im Spiel gegen 1871 Augsburg haben die C-Jungs am Sonntag, den 24.03.2019 in Olching wieder zu ihren Stärken zurückgefunden. Vor den Augen zahlreicher mitgereister deutscher und französischer Fans war die Mannschaft optimal von ihren Trainern UFo und Markus eingeschworen worden. Bereits nach 15 Sekunden ging Neusäß in Führung. Obwohl die Jungs aus Gröbenzell/Olching sich immer wieder herankämpften, wurde mit einem akzeptablen Spielstand von 11:20 die Seiten gewechselt. Ein paar Unachtsamkeiten in der Neusässer Abwehr bescherten der Heimmannschaft noch ein paar Torerfolge, jedoch war der Sieg für Neusäß nie in Gefahr. Das Spiel endete 25:37.

Es spielten: Tom (Tor), Paul, Christoph (4), Felix, Joel (9), Jan, Lukas (11), Jonas (7), Lorenz (1), Ayman, Max (5)

So, nun heißt es am kommenden Sonntag, den 31.03.2019 um 13.00 h in der Neusässer Eichenwald-Arena nochmals Ärmel hochkrempeln, alle Kräfte mobilisieren und konzentriert ins letzte Spiel zu gehen. Zu Gast ist die Mannschaft des TSV Gersthofen.

Die Neusässer Jungs möchten sich mit einem guten Spiel am Ende einer tollen Saison mit dem Meistertitel belohnen. Wir laden alle Neusässer Handballfreunde ein, die Mannschaft hierbei zu unterstützen und am Ende – hoffentlich – gemeinsam mit den Jungs und den Erfolgstrainern Ufo und Markus zu jubeln!

mC: Aufstehen, schütteln und nach vorne schauen …

Am Sonntag, den 17.03.2019 machten sich die Jungs der C-Jugend auf den Weg zum Derby-Gegner 1871 Augsburg. Leider fand das Neusässer Team überhaupt nicht ins Spiel. Es reihten sich technische Fehler aneinander, dann kam auch noch Pech bei diversen Lattenschüssen hinzu und schlussendlich war der gegnerische Torwart nur schwer zu überwinden. Die Jungs von 1871 spielten an diesem Tag einfach cleverer. Vor zahlreichen mitgereisten Fans bot die Neusässer Mannschaft ihr schlechtestes Saisonspiel und hat somit die Entscheidung um die Meisterschaft auf den letzen Spieltag am 31.03.2019 in der Eichenwaldarena vertagt. Das Spiel endete 27:20. Aber vielleicht kam diese Niederlage zur rechten Zeit und hat unseren Jungs gezeigt, dass sie nicht nachlassen dürfen. Jetzt heißt es für die Trainer Markus und UFo im nächsten Training, die Mannschaft aufzufangen und wieder auf Linie zu bringen, damit die Fahrt am kommenden Sonntag nach Gröbenzell von einem Erfolg gekrönt wird.

Es spielten: Tom (Tor), Paul (1), Christoph (2), Jan (4), Lukas (2), Jonas, Lorenz (6/1), Alexander (5), Max