wC-Jugend 2018/2019

Jahrgang 2004 / 2005

Trainer: Oliver Zweig

Training:
Montag 17:00 - 19:00 Uhr Realschulhalle Neusäß
Freitag: 18:30 Uhr- 20:00 Uhr Realschulhalle Neusäß (gemischtes Training)

 

Weibliche C-Jugend hält sich wacker gegen den Tabellenzweiten

Im letzten, dem 18. Saisonspiel hatten unsere Mädchen am Samstag, den 6. April 2019, um 13 Uhr den TSV Pfronten in der Neusässer Eichenwald-Halle zu Gast, gegen den es im Hinspiel nur eine knappe Niederlage gab.

Obwohl die Gäste körperlich überlegen waren und auch nicht immer ganz sauber spielten, hielten alle unsere Mädchen ganz klasse und vor allem auch konstant dagegen. Dies war dann auch am Spielverlauf abzulesen, denn es fielen kaum Tore und obwohl die Gegnerinnen meist vorne lagen, konnten sie sich doch nicht entscheidend absetzen. So ging es folgerichtig mit einem knappen 6:7 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte ging es zunächst eine ganze Zeit ausgeglichen weiter, bevor sich bei den Pfrontenerinnen gegen Ende des Spiels doch noch einige Unkonzentriertheiten einschlichen und unser Team aus einem 14:15-Rückstand Zug um Zug eine 17:15-Führung herausspielen konnte. In einem letzten Kraftakt gelang den Mädchen aus Pfronten dann aber neun Sekunden vor der Schlusssirene doch noch der Ausgleich zum 17:17-Endstand. Unsere Mädchen beenden ihre Saison nach diesem guten Abschlussspiel damit auf einem erfreulichen 5. Tabellenplatz (von 10 Mannschaften).

Es spielten: Jenny (Tor); Anna (3), Amélie (3/2), Ilayda (5), Jelde (1), Larissa, Sinah (5) und Stephanie

C-Mädchen fahren unangefochtenen hohen Auswärtssieg ein

Am Samstag, den 30. März, machte sich ein eigentlich zu kleiner Trupp von Neusäß aus auf, um die 126 Kilometer bis zur Sporthalle an der Westendstraße in Kempten hinter sich zu bringen. Kurz vor Anwurf um 16.30 Uhr brachte dann ein Spezialtransport noch zwei D-Mädchen von deren Auswärtsspiel in Neu-Ulm nach Kempten, sodass dadurch eine 8-köpfige Mannschaft zusammen kam. Diese wollte sich dann auch nicht lumpen lassen und legte gleich furios los, wenngleich die Gastgeberinnen sowohl körperlich als auch spielerisch heillos unterlegen waren.

In der 16. Spielminute gelang den Kemptenerinnen das erste Tor zum 1:12-Zwischenstand, eine vorherige Siebenmeter-Chance wurde von Jenny vereitelt, und so ging es mit 4:13 in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff fanden die Gastgeberinnen weiterhin kein Durchkommen und die Neusässerinnen erlaubten es sich dann durch unsauberes Passspiel sogar, einige Angriffe zu „vertendeln“. Trotzdem war die Chancen-Ungleichheit nach wie vor unübersehbar, so konnte Jenny in der 2. Hälfte sogar zwei Siebenmeter abwehren. Auch das letzte Tor der Partie wurde durch die Gäste geworfen und so endete das Spiel schließlich mit einem sehr deutlichen 13:28-Auswärtssieg.

Am nächsten Wochenende steht nun das Heimspiel gegen den Tabellen-Zweiten Pfronten an – da gilt es zu versuchen, die unglückliche Hinspiel-Niederlage wettzumachen!

Ein Dank geht - wie immer - an die Chauffeure!

Es spielten: Jenny (Tor), Amélie (10), Anna (6), Ilayda (1), Jelde (1), Larissa (2), Sarah (8), Stephanie

Weitere 2 Punkte für die wC-Jugend

Am Samstag, den 23.03.2019 empfingen die Neusässer C-Mädchen die Mannschaft des TSV Peißenberg. Das erste Tor dieser Partie gelang nach 30 Sekunden den Gästen. Wenige Minuten später verletzte sich eine Neusässer Spielerin am Knöchel, sodass von jetzt an keine Auswechselspielerin mehr auf der Bank saß. Jetzt war die Heimmannschaft wachgerüttelt und schön langsam erzielten die Neusässer Mädchen Tor um Tor. Und so stand es zur Halbzeit bereits 20:6. In der zweiten Halbzeit erzielten die schwarz-roten Girls weiter fleißig Tore. Bemerkenswert ist, dass alle Spielerinnen sich mehrfach in die Torschützenliste eintragen konnten. Die Gäste konnten dem nichts entgegenhalten und erzielten nur noch vereinzelt Tore. So endete das Spiel 36:14 für Neusäß.

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere beiden D-Mädels Ilayda und Stephanie, die die Mannschaft tatkräftig unterstützt haben!

Es spielten: Jenny (Tor), Larissa, Jelde (2), Stephanie (2/1), Ilayda (5), Sinah (7), Amelie (12/2), Sarah (8/1)

Nächster Heimsieg für das Team der wC-Jugend

Am Samstag, den 16.03.2019, spielten die C-Mädels zu Hause gegen den TSV Neu-Ulm. Die Mannschaft war von Trainer Oli gut eingestellt und so gingen die Neusässerinnen gleich von Beginn an in Führung. Der Vorsprung wurde immer größer und Neusäß ließ sich auch nicht mehr überholen. Die Gäste holten ein wenig auf, doch die Neusässer Mädels ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Zur Halbzeit stand es 8:5. Nach der Pause zeigten die Neusässer Spielerinnen, dass sie willensstark sind und das Spiel unbedingt gewinnen wollen. Kurz vor Schluss verletzte sich eine wichtige Spielerin des TSV Neusäß an der Hüfte, sodass man ohne sie weiter spielen musste. Dennoch holte sich die Mannschaft den gewünschten Sieg. Das Spiel endete 17:8 für Neusäß.

Es spielten: Jenny (Tor), Sinah (5), Amélie (6), Anna, Sarah (4/2), Larisa, Jelde, Jule (1), Stephanie (1)

Energieleistung bringt Auswärtssieg der C-Mädels beim Tabellenzweiten

Das Spiel der weiblichen C-Jugend gegen den HC Gauting wurde am Sonntag, den 10.03.2019 um 16.00 Uhr in der 74 km entfernten Sporthalle der Paul-Hey-Mittelschule in Gauting angeworfen. Nachdem sie das Heimspiel mit nur einem Tor Unterschied verloren hatten, wollten unsere Mädchen etwas gutmachen.

In den Anfangsminuten war davon leider noch nicht so viel zu sehen, die Abschlüsse erfolgten oft zu überhastet und dann auch ohne Erfolg. Die körperlich unterlegenen Gastgeberinnen konnten dadurch bis zur Mitte der ersten Halbzeit bis auf 9:5 davonziehen und hätten noch deutlicher führen können, wenn nicht unsere Torhüterin Jenny einige Paraden gezeigt hätte und ihre Mitspielerinnen damit noch im Spiel halten konnte. Nach der ersten Auszeit rafften sich unsere Mädchen dann auf und zogen mit Gauting wieder gleich. Das Spiel ging dann hin und her, ohne dass sich ein Team einen größeren Vorteil hätte verschaffen können. Folgerichtig ging es mit einem 13:13 in die Pause.

Nach dem Wiederanwurf ging es in den ersten Minuten zunächst im gleichen Stil weiter, doch glücklicherweise hatten unsere Mädchen dieses Mal nicht ihren typischen Durchhänger zu Beginn der zweiten Halbzeit. So konnten sie sich dann etwa ab der 35 Minute doch endlich bis auf ein 17:22 absetzen und von dort weg konstant einen 2- oder 3-Tore-Vorsprung halten. Das letzte Tor, 25 Sekunden vor dem Abpfiff durch Neusäß erzielt, besiegelte schließlich den vielumjubelten 24:28 Auswärtssieg.

Ein herzlicher Dank geht auch wieder an die heutigen Chauffeure!

Es spielten: Jenny (Tor), Amélie (8), Anna (2), Ilayda (3), Larissa, Maya (1), Sarah (10/2), Sinah (4)