mB-Jugend 2018/2019

Jahrgang 2002 / 2003

Oben v.l.: Robin, Ferdi, Amos, Julian, Paul

Mitte v.l.: Kati, Niklas, Jakob, Mika, Vitus, Korni

Unten v.l.: Colin, Daniel, Domi, David

es fehlen: Eric und Kilian

Trainer: Michael Korn und Katrin Schmid

Training:
Dienstag 19:00 - 20:30 Uhr Realschulhalle
Donnerstag19:00 - 20:30 Uhr Eichenwaldhalle (Sommer)
Donnerstag 19:30 - 21:00 Uhr Eichenwaldhalle (Winter)
Freitag: 18:30 Uhr- 20:00 Uhr Realschulhalle Neusäß (gemischtes Training)

 

Auswärtssieg der mB in Burlafingen

Am 21.10.2018 ging es für die männliche B-Jugend nach Burlafingen. Da nur 8 Spieler einsatzbereit waren und die JSG Burlafingen/Neu-Ulm in der Tabelle auf dem 2. Platz stand, war die Ausgangslage nicht sehr vielversprechend.
Von Spielbeginn an hielt der TSV Neusäß stark mit und erkämpfte sich zahlreiche Chancen. Durch einige Paraden und eine starke Abwehrleistung unserer Jungs konnten sie mit einem 11:10 kurz vor Ende der 1. Halbzeit zufrieden sein. Doch in der letzen Minute kassierten die Jungs aus Neusäß noch zwei unnötige Gegentore.
Aus der Halbzeitpause startete die mB hochmotiviert und schafften in der 39. Minute den 20:20 Ausgleich! Sie erkämpften sich eine 2-Tore-Führung, die sie konstant halten konnten. Da die JSG zeitweise eine doppelte Zeitstrafe verkraften musste, konnten diese nicht mehr aufholen. Der Auswärtssieg war perfekt. Das Spiel endete mit 25:27. So konnten die Neusässer Jungs zufrieden nach Hause fahren.
Das nächste Spiel findet am 3.11.2018 in der Neusässer Eichenwaldhalle statt.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor), Mika Zweig (1), Vitus Berlis, David Baumann (3), Julian Schmidt (6), Paul Metken (8), Daniel Schrettle (3), Amos Oberle (6)

Deutliche Heim-Niederlage der mB

Am Samstag, den 13.10.2018, standen sich um 17.30 Uhr die Mannschaften des TSV Neusäß und TV Waltenhofen in der Eichenwaldhalle Neusäß gegenüber.

Die ersten 9 Minuten verschlief die Mannschaft des TSV und lag mit 1:9 schon deutlich zurück. Diesen Rückstand holte die Mannschaft aber nach einem frühen Timeout etwas auf und konnte zwischenzeitlich bis auf vier Tore herankommen (10:14). Der TV Waltenhofen spielte die Chancen besser heraus, kassierte jedoch in den ersten 25 Minuten bereits drei Zeitstrafen. Die Teams gingen mit dem Spielstand 11:18 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit baute Waltenhofen den Vorsprung aus. Der TSV Neusäß war nur phasenweise mit ordentlichen Spielzügen zu sehen. Dies hat am Ende eben klar nicht für den Sieg gereicht. Die Mannschaft verlor das Spiel mit 22:33, letztlich verdient aufgrund der spielerischen Überlegenheit des TV Waltenhofen.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Mika Zweig (1), Amos Oberle (6), Colin Wagner, Niklas Maier, Daniel Schrettle, Vitus Berlis (2), David Baumann (1), Dominik Schüller, Ferdinand Haschka, Julian Schmidt (9), Paul Metken (3)

Unnötige Auswärtsniederlage der mB

Am 6.10.18 hatte die männliche B-Jugend des TSV Neusäß nach dem Heimerfolg gegen Dietmansried/Altusried ihr erstes Auswärtsspiel im nahe liegenden Göggingen.

In den ersten zehn Minuten konnte der TSV Neusäß den Göggingern standhalten. Danach jedoch brach die Mannschaft die restliche erste Halbzeit zusammen und geriet in einen relativ großen Rückstand, der vor allem mit der schlechten Defensivleistung und mit der trägen Offensive der Neusässer erklärt werden kann. In der Abwehr mangelte es an Absprache, Willen und Kampfgeist und im Angriff an Geschwindigkeit, Kreativität und vor allem im Abschluss auch an Konzentration. Die Folge war der 16:11 -Halbzeitstand.

In der Pause ging ein Ruck durch die Mannschaft und man kam aus der Kabine mit mehr Willen und Kampfgeist, sodass man bereits nach knapp 12 Minuten den beträchtlichen Rückstand wieder aufgeholt hatte. Die Abwehr funktionierte besser und der Angriff agierte mit etwas mehr Geschwindigkeit und mehr Konzentration. Leider schaffte man es nicht, in Führung zu gehen und so wurde es ein bis zur letzten Minute spannendes Spiel, das die Neusässer knapp mit 26:27 verloren.

Letztendlich war die zweite Halbzeit zwar besser, jedoch nicht auf dem Level, auf dem die männliche B-Jugend eigentlich spielen will und kann. Eines der positiven Dinge, die man nun in das nächste Heimspiel gegen TV Waltenhofen am 13.10.18 um 17.30 Uhr in der Eichenwaldhalle mitnehmen kann, ist der Wille und der Kampfgeist in der zweiten Halbzeit.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Mika Zweig, Colin Wagner, Niklas Maier (4), Daniel Schrettle, Vitus Berlis (3), David Baumann (2), Dominik Schüller (1), Julian Schmidt (13), Paul Metken (3)

Saisonauftakt-Sieg der mB

Die männliche B-Jugend empfing am Samstag, den 29. September, Dietmannsried/Altusried zum ersten Spiel in der neuen Saison 2018/19 in der heimischen Eichenwaldhalle.

Neusäß führte von Anfang an gegen die ersatzgeschwächten, aber tapfer kämpfenden Gäste und gewann das Spiel letztlich klar mit 31:18. Trotz des unerwartet hohen Sieges bleibt noch einiges an Arbeit, da vor allem in der Abwehr noch nicht die nötige Abstimmung gepasst hat. Am meisten Tore hat Julian Schmidt mit 12 Treffern geworfen. Neusäß befindet sich jetzt erst einmal auf dem 3. Platz der Tabelle und im nächsten Spiel am 6.10. um 17.30 Uhr geht es auswärts gegen den TSV Göggingen.

Männliche B-Jugend organisiert Mannschaftswochenende

Die B-Jugend hat Großes zu berichten: Zusammen mit ihrem Trainer Max v. Schönfeldt reiste die Mannschaft ein Wochenende im Februar nach Possenhofen nahe dem Starnberger See. Während dem Aufenthalt wurde das Team in der modernen Jugendherberge Possenhofen untergebracht, und hatte bei gemeinsamen Unternehmungen viel Spaß.
Vorallem viele Outdoor-Aktivitäten standen auf dem Tagesplan, da leider keine Halle zur Verfügung stand. Das Fußball- und Tischtennis-Spielen gehörte genauso dazu wie eine ordentliche Schneeballschlacht bei einer Wanderung entlang des Sees. Trotz der eisigen Temperaturen war es immer wieder schön, draußen die verschneite Natur in Kombination mit dem beeindruckenden Seepanorama anschauen zu können. Nach den ganzen Outdoor-Aktivitäten war die Mannschaft ausgepowert und genoss ruhige Kartenspiel- und Kickerabende in der Jugendherberge. Jedoch war das Team wegen langer Nächte leider nur widerwillig motiviert für das alltägliche Joggen am nächsten Morgen früh aufzustehen. Doch diese Situation hat der Trainer einfach und effizient mit kaltem Schnee gelöst. Das Wochenende hat der Mannschaft viel Spaß gemacht, und die Region ist sehr empfehlenswert. Um die Mannschaftskasse bis zum Ende der Saison auch komplett aufzubrauchen, wird das Handball-Team demnächst zusammen einen aktuellen Film im Kino anschauen.