mB-Jugend 2019/2020

Jahrgang 2003 / 2004

 

Trainer: Markus Oberle und Christian Hofmann

Training:
Dienstag 19:00 - 20:30 Uhr Realschulhalle
Donnerstag 18:30 - 20:00 Uhr Eichenwaldhalle (Sommer)
Donnerstag 19:30 - 21:00 Uhr Eichenwaldhalle (Winter)
Freitag 18:30 Uhr- 20:00 Uhr Realschulhalle Neusäß (gemischtes Training)

 

mB verpasst dritten Platz knapp – letztes Spiel in Lauingen

Die männliche B-Jugend hat nicht ganz einfache Wochen hinter und nur noch ein abschließendes Spiel vor sich. Das selbsternannte Ziel, in dieser starken und ausgeglichenen Liga unter die ersten vier zu kommen ist immerhin noch möglich.

Vor zwei Wochen hatten die Jungs eine robuste Mannschaft aus Ottobeuren zu Gast. Die Chance auf den dritten Platz und eine Revanche für eine mehr als unglückliche 1-Tor-Niederlage im Hinspiel sollte eigentlich genug Motivation gewesen sein. Trotz dünner Personaldecke aufgrund einiger Verletzungen und Abwesenheiten (nur ein Auswechselspieler) konnten die Jungs gut mithalten, mussten aber von Beginn an einem Rückstand hinterher laufen. Eine weitere, im Nachhinein wohl langwierige, Verletzung erschöpfte das einzige Wechselkontingent schon kurz vor der Pause. Die aggressive Deckungsarbeit der Gäste wurde nicht konsequent bestraft, jedes Tor musste sich hart erarbeitet werden. Trotz fahriger eigener Abwehr und unglücklichem Torwart-Spiel konnte die Niederlage zumindest in Grenzen gehalten werden gegen einen an diesem Tag eigentlich schlagbaren Gegner (26:30).

Eine Woche später musste sich die B-Jugend noch drei Spieler aus der C-Jugend „borgen“ um überhaupt eine zahlenmäßig ordentliche Truppe zu stellen. Der Gegner Vöhringen zeigte dann aber in der ersten Halbzeit eine dermaßen unkonzentrierte und überheblich lustlose Vorstellung, dass die junge Neusässer Truppe hier erstmal gar keine Probleme hatte und eine lockere 9 Tore Führung mit in die Pause nahm. Das versuchte „Schonen“ und Ausprobieren auf TSV Seite brachte dann allerdings einen Bruch im Spiel, in der Abwehr kein Zugriff mehr, im Angriff überhastet und unvorbereitet. Die Gäste konnten kurz vor Schluss ausgleichen und hatten das Moment auf ihrer Seite, diesem Willen gebührt Respekt. Allerdings blieben die B-Jungs erstaunlich cool und schafften doch noch das entscheidende Sieg-Tor zum 31:30 Endstand.

 Zum Abschluss einer abwechslungsreichen Saison mit vielen Höhen und manchen Tiefen geht es zum sieglosen Tabellenletzten nach Lauingen. Hier gilt es sich ordentlich aus der B-Jugend zu verabschieden um mit einem guten Gefühl in die neue Saison zu gehen.

B-Jungs siegen in Günzburg

Am Sonntag, den 24.02.19, ging es für die männliche B-Jugend aus der ÜBOL um 15:00 Uhr nach Günzburg zu einem weiteren Auswärtsspiel. Die Günzburger bewiesen ihren Platz in der ÜBOL grundsätzlich, kamen jedoch selten frei zum Wurf vor dem Tor, da Neusäß in der Abwehr gut verschob und die Angreifer nach außen drängen konnte. Kurz nach dem Ende der ersten Halbzeit gab es nachträglich noch einen Freiwurf für den TSV Neusäß, welchen Julian Schmidt trotz eines breiten Blocks verwandeln konnte. Die Überlegenheit der Gäste zeigte sich auch im Zwischenergebnis nach der ersten Halbzeit (13:7). Amos Oberle erzielte während des gesamten Spiels kurz vor Dominik Schüller am meisten Tore (6). Nach wenig Strafen, aber einigen 7-Meter-Würfen, konnte der TSV Neusäß das Spiel mit 24:17 relativ eindeutig für sich entscheiden.
 
Ihr nächstes Spiel bestreiten die B-Jungs am kommenden Samstag um 13.30 Uhr in der heimischen Eichenwald-Arena gegen den Tabellenzweiten der JSG Ottobeuren-Memmingen.
 
Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Robin Böck (2), Mika Zweig (1), Amos Oberle (6), Colin Wagner, Niklas Maier (2), Vitus Berlis, David Baumann, Dominik Schüller (5), Julian Schmidt (4), Paul Metken (4)

mB verliert zu Hause gegen Tabellenführer Burlafingen

Am Sonntag den 17.02.19 spielte die männliche B-Jugend um 13.00 Uhr zu Hause gegen die JSG Burlafingen/Neu-Ulm. Die Neusässer Mannschaft wollte zeigen, dass der 27:25-Sieg aus dem Hinspiel kein Zufall war, doch nach der ersten Halbzeit lag man schon mit 13:15 hinten. Ein Grund dafür war, dass man in der Abwehr nicht so konzentriert und schnell auf den Beinen war wie letzte Woche gegen Waltenhofen. In der zweiten Halbzeit ging es ungefähr so weiter, außer dass man jetzt auch im Angriff mehr Schwierigkeiten hatte, Tore zu erzielen. Nach 45 Minuten zogen die Gäste aus Burlafingen mit vier Toren in Folge auf einen 8-Tore-Vorsprung davon. Dann war die Luft raus und das Spiel endete mit 23:32.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Robin Böck (1), Amos Oberle (6), Paul Metken (5), Julian Schmidt (3), Niklas Maier (6), David Baumann (1),Vitus Berlis, Dominik Schüller (1), Daniel Schrettle, Colin Wagner, Mika Zweig

mB holt Sieg beim Tabellenzweiten

Am Sonntag, dem 10.02.2019 ging es für die männliche B-Jugend um  10:15 Uhr gegen den TV Waltenhofen.
Das Hinspiel der beiden Mannschaften endete mit einer hohen Niederlage für den TSV Neusäß. Das wollte die Mannschaft nicht auf sich sitzen lassen und hat sich in der letzten Zeit gut auf das Spiel vorbereitet. Trotz einiger angeschlagener Spieler waren die Neusässer von Spielbeginn an konzentriert in der Abwehr und ließen die Waltenhofener nur wenig abschließen, im Angriff konnten sie sich gut durchsetzen (Halbzeitstand 8:10). In der zweiten Hälfte des Spiels blieben die Neusässer sehr konzentriert und ließen die undisziplinierten Waltenhofener nicht oft zum Abschluss  kommen. Neusäß spielte heute mit einer sehr starken Abwehr und hat sich den Sieg mit dem Endstand von 20:25 verdient.
Als Nächstes treffen der TSV Neusäß und der designierte Meister JSG Burlafingen/Neu-Ulm am 17.02.2019 um 13:00 Uhr in der Eichenwaldhalle aufeinander. Bisher konnten die Neusässer als bisher einzige Mannschaft gegen diesen Gegner gewinnen.

Es spielten Jakob Kindelbacher(Tor); Robin Böck (3), Amos Oberle (3), Paul Metken (8), Julian Schmidt (5), Niklas Maier (1), David Baumann (1), Vitus Berlis (3), Ferdinand Haschka, Dominik Schüller (1)

Auswärtssieg der mB

Das Spiel der männlichen B-Jugend gegen Dietmannsried ging 20:26 für Neusäß aus. Am Anfang bot sich den Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel, wobei Neusäß immer die Nase etwas vorne hatte, sodass die Gäste mit einer kleinen Führung in die Halbzeit gingen. In der zweiten Halbzeit stand es dann sogar kurzzeitig unentschieden. Am Ende versuchte die Mannschaft aus Dietmannsried dann noch mit einer Manndeckung statt der vorherigen 6-0-Deckung das Spiel für sich zu entscheiden. Dies stellte sich aber als einen taktischen Fehler heraus, da Neusäß in dieser Zeit zu vielen erfolgreichen Torabschlüssen kam. Da den Spielern in dieser engen Partie die lange Spielpause noch deutlich anzumerken war, konnten sich alle über diesen Auswärtssieg freuen.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Robin Böck, Mika Zweig, Amos Oberle (1), Colin Wagner, Niklas Maier (1), Daniel Schrettle (6), Vitus Verlis (4), David Baumann (1), Julian Schmidt (8), Paul Metken (5)