Auswärtssieg der mB in Burlafingen

Am 21.10.2018 ging es für die männliche B-Jugend nach Burlafingen. Da nur 8 Spieler einsatzbereit waren und die JSG Burlafingen/Neu-Ulm in der Tabelle auf dem 2. Platz stand, war die Ausgangslage nicht sehr vielversprechend.
Von Spielbeginn an hielt der TSV Neusäß stark mit und erkämpfte sich zahlreiche Chancen. Durch einige Paraden und eine starke Abwehrleistung unserer Jungs konnten sie mit einem 11:10 kurz vor Ende der 1. Halbzeit zufrieden sein. Doch in der letzen Minute kassierten die Jungs aus Neusäß noch zwei unnötige Gegentore.
Aus der Halbzeitpause startete die mB hochmotiviert und schafften in der 39. Minute den 20:20 Ausgleich! Sie erkämpften sich eine 2-Tore-Führung, die sie konstant halten konnten. Da die JSG zeitweise eine doppelte Zeitstrafe verkraften musste, konnten diese nicht mehr aufholen. Der Auswärtssieg war perfekt. Das Spiel endete mit 25:27. So konnten die Neusässer Jungs zufrieden nach Hause fahren.
Das nächste Spiel findet am 3.11.2018 in der Neusässer Eichenwaldhalle statt.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor), Mika Zweig (1), Vitus Berlis, David Baumann (3), Julian Schmidt (6), Paul Metken (8), Daniel Schrettle (3), Amos Oberle (6)

Deutliche Heim-Niederlage der mB

Am Samstag, den 13.10.2018, standen sich um 17.30 Uhr die Mannschaften des TSV Neusäß und TV Waltenhofen in der Eichenwaldhalle Neusäß gegenüber.

Die ersten 9 Minuten verschlief die Mannschaft des TSV und lag mit 1:9 schon deutlich zurück. Diesen Rückstand holte die Mannschaft aber nach einem frühen Timeout etwas auf und konnte zwischenzeitlich bis auf vier Tore herankommen (10:14). Der TV Waltenhofen spielte die Chancen besser heraus, kassierte jedoch in den ersten 25 Minuten bereits drei Zeitstrafen. Die Teams gingen mit dem Spielstand 11:18 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit baute Waltenhofen den Vorsprung aus. Der TSV Neusäß war nur phasenweise mit ordentlichen Spielzügen zu sehen. Dies hat am Ende eben klar nicht für den Sieg gereicht. Die Mannschaft verlor das Spiel mit 22:33, letztlich verdient aufgrund der spielerischen Überlegenheit des TV Waltenhofen.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Mika Zweig (1), Amos Oberle (6), Colin Wagner, Niklas Maier, Daniel Schrettle, Vitus Berlis (2), David Baumann (1), Dominik Schüller, Ferdinand Haschka, Julian Schmidt (9), Paul Metken (3)

Unnötige Auswärtsniederlage der mB

Am 6.10.18 hatte die männliche B-Jugend des TSV Neusäß nach dem Heimerfolg gegen Dietmansried/Altusried ihr erstes Auswärtsspiel im nahe liegenden Göggingen.

In den ersten zehn Minuten konnte der TSV Neusäß den Göggingern standhalten. Danach jedoch brach die Mannschaft die restliche erste Halbzeit zusammen und geriet in einen relativ großen Rückstand, der vor allem mit der schlechten Defensivleistung und mit der trägen Offensive der Neusässer erklärt werden kann. In der Abwehr mangelte es an Absprache, Willen und Kampfgeist und im Angriff an Geschwindigkeit, Kreativität und vor allem im Abschluss auch an Konzentration. Die Folge war der 16:11 -Halbzeitstand.

In der Pause ging ein Ruck durch die Mannschaft und man kam aus der Kabine mit mehr Willen und Kampfgeist, sodass man bereits nach knapp 12 Minuten den beträchtlichen Rückstand wieder aufgeholt hatte. Die Abwehr funktionierte besser und der Angriff agierte mit etwas mehr Geschwindigkeit und mehr Konzentration. Leider schaffte man es nicht, in Führung zu gehen und so wurde es ein bis zur letzten Minute spannendes Spiel, das die Neusässer knapp mit 26:27 verloren.

Letztendlich war die zweite Halbzeit zwar besser, jedoch nicht auf dem Level, auf dem die männliche B-Jugend eigentlich spielen will und kann. Eines der positiven Dinge, die man nun in das nächste Heimspiel gegen TV Waltenhofen am 13.10.18 um 17.30 Uhr in der Eichenwaldhalle mitnehmen kann, ist der Wille und der Kampfgeist in der zweiten Halbzeit.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Mika Zweig, Colin Wagner, Niklas Maier (4), Daniel Schrettle, Vitus Berlis (3), David Baumann (2), Dominik Schüller (1), Julian Schmidt (13), Paul Metken (3)

Erneute knappe Niederlage der C-Mädels

Am letzten Samstag, den 06.10.2018, spielte die weibliche C-Jugend zu Hause gegen den TSV Schwabmünchen. Im Großen und Ganzen zeigte sich Trainer Oli Zweig zufrieden mit dem Spiel. Es wurden viele schöne Chancen herausgespielt, aber leider nicht alle verwertet. So verlor man schließlich mit 22:24. Ein großes Lob gab es für die drei D-Jugend-Spielerinnen, die ausgeholfen haben, da die C-Mädels in den letzten Wochen zwei Abgänge zu verkraften hatten.

Es spielten und trafen: Jenny (Tor), Jelde, Jule, Anna (4), Ilayda (2), Sinah (5), Larissa, Amélie (6), Sarah (5) und Stephanie

Guter Saisonstart bei der männlichen C-Jugend

Zur Eröffnung der Neusässer Handball-Saison am 29.09.2108 empfing die mC-Jugend die Mannschaft vom SC Unterpfaffenhofen/Germering. Den Gästen gelang zwar das erste Tor, aber dann legten die Jungs um Trainer Markus Oberle richtig los. Die einseitige Partie war geprägt von Einzelaktionen. Leider setzten die Neusässer wenig bis gar nichts um, was sie im Training geübt hatten. Somit täuscht das Ergebnis etwas über die eigentliche Leistung hinweg. Das Spiel endete 38:6 für Neusäß.

Klasse, dass fast alle Spieler sich in die Torschützenliste eintragen konnten. Felix, unser Neuzugang, kommt bestimmt auch bald zum Torerfolg.

Für Neusäß spielten: Tom (Tor), Christoph (8), Lorenz (8), Ayman (1), Joel (1), Jonas (1), Max (4), Lukas (8), Alexander (7), Felix

Saisonauftakt-Sieg der mB

Die männliche B-Jugend empfing am Samstag, den 29. September, Dietmannsried/Altusried zum ersten Spiel in der neuen Saison 2018/19 in der heimischen Eichenwaldhalle.

Neusäß führte von Anfang an gegen die ersatzgeschwächten, aber tapfer kämpfenden Gäste und gewann das Spiel letztlich klar mit 31:18. Trotz des unerwartet hohen Sieges bleibt noch einiges an Arbeit, da vor allem in der Abwehr noch nicht die nötige Abstimmung gepasst hat. Am meisten Tore hat Julian Schmidt mit 12 Treffern geworfen. Neusäß befindet sich jetzt erst einmal auf dem 3. Platz der Tabelle und im nächsten Spiel am 6.10. um 17.30 Uhr geht es auswärts gegen den TSV Göggingen.

Unnötige Niederlage der weiblichen C-Jugend zum Saisonauftakt

Am ersten Heimspieltag der Saison, spielte die wC-Jugend gegen den TV Immenstadt. Da Oli noch im Urlaub verweilte, übernahm Sabine den Posten als Trainerin. Als Co-Trainerin saß Lisa auf der Bank.

In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen, somit stand es zur Halbzeit 10:10. Nach einigen Startschwierigkeiten in der zweiten Halbzeit schlichen sich einige Fehler ein und man lag schnell mit 5 Toren hinten. Die letzten 10 Minuten drehte sich dann noch das Blatt und so konnte man doch noch einen Endstand von 20 : 21 erzielen. Durch die gute Leistung von Jenny, unserer Torhüterin, konnte eine höhere Niederlage vermieden werden.

Für Neusäß spielten: Jenny (Tor), Anna, Jule, Jelde, Sinah (3), Maya, Larissa, Amélie (9), Sarah (8) und Stephanie

Fortsetzung Zeltabenteuer 2018 der wC-Jugend

Die Mädels der C-Jugend trafen sich am 20.07.2018 wieder bei ihrem Trainer Oli, um dort das Zelt aufzubauen und anschließend nach Augsburg in’s „Jump Town“ mit dem Fahrrad zu fahren. Dort haben sie sich eine Stunde lang ausgepowert und sprangen, was das Zeug hält! Anschließend fuhren sie zurück, dann wurde gegrillt und gemeinsam haben sie den Abend genossen. Es war ein sehr schöner gemeinsamer Abend und es besteht auf jeden Fall Wiederholungsbedarf! Danke Oli!

Saisonabschluss der männlichen C-Jugend

Am Freitag, den 15. Juni 2018 versammelte sich die männliche C-Jugend zum Saisonabschlusstreffen. Es sollte zum Bouldern nach Gersthofen gehen. Nach einer kurzen Anreise ging es auch schon los. Wir bekamen eine kurze Einweisung und danach durften sich alle an den Boulderwänden versuchen. Eine halbe Stunde später ging es dann an die Kletterwände. Dort konnten alle gegeneinander um die Wette klettern. Zum Abschluss gab es dann noch etwas zu essen. Danach schauten alle noch das dort laufende Fußballspiel im Fernsehen an. Es war ein super Saisonabschluss für uns!

Ausflug der „alten“ E1 nach Niederstotzingen in den Achäopark Vogelherd

Am Muttertag, den 13.05.2018, haben sich sieben Familien der Spielerin und der Spieler des Jahrgangs 2007 um 10:00 Uhr am Archäopark Vogelherd bei Niederstotzingen getroffen. Gemeinsam haben wir eine Zeitreise zurück in die Altsteinzeit vor 40.000 Jahre gemacht.

Anhand von Originalartefakten aus dieser Zeit (Pferdle, Mammutle, Löwle…), nachgebauten Exponaten und den Ergebnissen von experimenteller Archäologie erklärten uns die Führerinnen das Leben unserer Vorfahren. Bei der Jagd auf Wollnashörner mit Speer und Speerschleuder und der Ziehschlittenrally konnten alle Beteiligte dann ihre Steinzeittauglichkeit erproben. Nur Dank des warmen und sonnigen Wetters konnten wir dem Leben in der Vogelherdhöhle etwas Romantisches abgewinnen; die Vorstellung hier bei damals nicht unüblichen minus 40 Grad zu hausen, war dann doch nicht so anheimelnd. Das Feuermachen mit Feuerstein und Zunder haben wir den Profis überlassen und uns nach alter Väter Sitte um den Grillplatz geschart, um Fleisch von toten Tieren genussvoll zu verspeisen. In der Zwischenzeit verbesserten die Kinder ihre Fähigkeiten als Jung-Altsteinzeitler. Nach mehreren Trainingseinheiten mit Speeren und Speerschleudern sind wir uns sicher, dass sie unproblematisch von den Klans als Jäger aufgenommen worden wären.

Jedem Ex-E-Jugendliche wurde als kleine Erinnerung an den schönen und erlebnisreichen Ausflug noch ein Messer aus Feuerstein überreicht (mit der Auflage, keine experimentelle Archäologie an den Sitzbezügen der Familienkutschen zu betreiben!). Rechtzeitig vor dem großen Gewitter sind wir dann wieder aufgebrochen.