mC: Aufstehen, schütteln und nach vorne schauen …

Am Sonntag, den 17.03.2019 machten sich die Jungs der C-Jugend auf den Weg zum Derby-Gegner 1871 Augsburg. Leider fand das Neusässer Team überhaupt nicht ins Spiel. Es reihten sich technische Fehler aneinander, dann kam auch noch Pech bei diversen Lattenschüssen hinzu und schlussendlich war der gegnerische Torwart nur schwer zu überwinden. Die Jungs von 1871 spielten an diesem Tag einfach cleverer. Vor zahlreichen mitgereisten Fans bot die Neusässer Mannschaft ihr schlechtestes Saisonspiel und hat somit die Entscheidung um die Meisterschaft auf den letzen Spieltag am 31.03.2019 in der Eichenwaldarena vertagt. Das Spiel endete 27:20. Aber vielleicht kam diese Niederlage zur rechten Zeit und hat unseren Jungs gezeigt, dass sie nicht nachlassen dürfen. Jetzt heißt es für die Trainer Markus und UFo im nächsten Training, die Mannschaft aufzufangen und wieder auf Linie zu bringen, damit die Fahrt am kommenden Sonntag nach Gröbenzell von einem Erfolg gekrönt wird.

Es spielten: Tom (Tor), Paul (1), Christoph (2), Jan (4), Lukas (2), Jonas, Lorenz (6/1), Alexander (5), Max

Energieleistung bringt Auswärtssieg der C-Mädels beim Tabellenzweiten

Das Spiel der weiblichen C-Jugend gegen den HC Gauting wurde am Sonntag, den 10.03.2019 um 16.00 Uhr in der 74 km entfernten Sporthalle der Paul-Hey-Mittelschule in Gauting angeworfen. Nachdem sie das Heimspiel mit nur einem Tor Unterschied verloren hatten, wollten unsere Mädchen etwas gutmachen.

In den Anfangsminuten war davon leider noch nicht so viel zu sehen, die Abschlüsse erfolgten oft zu überhastet und dann auch ohne Erfolg. Die körperlich unterlegenen Gastgeberinnen konnten dadurch bis zur Mitte der ersten Halbzeit bis auf 9:5 davonziehen und hätten noch deutlicher führen können, wenn nicht unsere Torhüterin Jenny einige Paraden gezeigt hätte und ihre Mitspielerinnen damit noch im Spiel halten konnte. Nach der ersten Auszeit rafften sich unsere Mädchen dann auf und zogen mit Gauting wieder gleich. Das Spiel ging dann hin und her, ohne dass sich ein Team einen größeren Vorteil hätte verschaffen können. Folgerichtig ging es mit einem 13:13 in die Pause.

Nach dem Wiederanwurf ging es in den ersten Minuten zunächst im gleichen Stil weiter, doch glücklicherweise hatten unsere Mädchen dieses Mal nicht ihren typischen Durchhänger zu Beginn der zweiten Halbzeit. So konnten sie sich dann etwa ab der 35 Minute doch endlich bis auf ein 17:22 absetzen und von dort weg konstant einen 2- oder 3-Tore-Vorsprung halten. Das letzte Tor, 25 Sekunden vor dem Abpfiff durch Neusäß erzielt, besiegelte schließlich den vielumjubelten 24:28 Auswärtssieg.

Ein herzlicher Dank geht auch wieder an die heutigen Chauffeure!

Es spielten: Jenny (Tor), Amélie (8), Anna (2), Ilayda (3), Larissa, Maya (1), Sarah (10/2), Sinah (4)

B-Jungs siegen in Günzburg

Am Sonntag, den 24.02.19, ging es für die männliche B-Jugend aus der ÜBOL um 15:00 Uhr nach Günzburg zu einem weiteren Auswärtsspiel. Die Günzburger bewiesen ihren Platz in der ÜBOL grundsätzlich, kamen jedoch selten frei zum Wurf vor dem Tor, da Neusäß in der Abwehr gut verschob und die Angreifer nach außen drängen konnte. Kurz nach dem Ende der ersten Halbzeit gab es nachträglich noch einen Freiwurf für den TSV Neusäß, welchen Julian Schmidt trotz eines breiten Blocks verwandeln konnte. Die Überlegenheit der Gäste zeigte sich auch im Zwischenergebnis nach der ersten Halbzeit (13:7). Amos Oberle erzielte während des gesamten Spiels kurz vor Dominik Schüller am meisten Tore (6). Nach wenig Strafen, aber einigen 7-Meter-Würfen, konnte der TSV Neusäß das Spiel mit 24:17 relativ eindeutig für sich entscheiden.
 
Ihr nächstes Spiel bestreiten die B-Jungs am kommenden Samstag um 13.30 Uhr in der heimischen Eichenwald-Arena gegen den Tabellenzweiten der JSG Ottobeuren-Memmingen.
 
Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Robin Böck (2), Mika Zweig (1), Amos Oberle (6), Colin Wagner, Niklas Maier (2), Vitus Berlis, David Baumann, Dominik Schüller (5), Julian Schmidt (4), Paul Metken (4)

mB verliert zu Hause gegen Tabellenführer Burlafingen

Am Sonntag den 17.02.19 spielte die männliche B-Jugend um 13.00 Uhr zu Hause gegen die JSG Burlafingen/Neu-Ulm. Die Neusässer Mannschaft wollte zeigen, dass der 27:25-Sieg aus dem Hinspiel kein Zufall war, doch nach der ersten Halbzeit lag man schon mit 13:15 hinten. Ein Grund dafür war, dass man in der Abwehr nicht so konzentriert und schnell auf den Beinen war wie letzte Woche gegen Waltenhofen. In der zweiten Halbzeit ging es ungefähr so weiter, außer dass man jetzt auch im Angriff mehr Schwierigkeiten hatte, Tore zu erzielen. Nach 45 Minuten zogen die Gäste aus Burlafingen mit vier Toren in Folge auf einen 8-Tore-Vorsprung davon. Dann war die Luft raus und das Spiel endete mit 23:32.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Robin Böck (1), Amos Oberle (6), Paul Metken (5), Julian Schmidt (3), Niklas Maier (6), David Baumann (1),Vitus Berlis, Dominik Schüller (1), Daniel Schrettle, Colin Wagner, Mika Zweig

mC hat die Meisterschaft im Blick

Am Sonntag, den 24.02.2019, hatte die männliche C-Jugend ihr nächstes Auswärtsspiel in Gilching. Da das Spiel bereits um 10:30 Uhr angepfiffen wurde, trafen sich die Jungs schon um 08:30 Uhr in Neusäß zur Abfahrt. Grippegeschwächt bestand das Team nur aus acht Spielern. Da auch beide Torleute krank waren, erklärte Max sich bereit, das Tor zu hüten.

In der ersten Halbzeit lief es etwas holprig für Neusäß, weshalb die Trainer, Ulrich Fronza und Markus Oberle, beim Spielstand von 11:11 eine Auszeit einforderten. Danach lief es zwar nicht viel besser, jedoch konnten sich die Neusässer Jungs bis zur Halbzeit einen 18:20-Vorsprung erarbeiten. In der zweiten Halbzeit spielte die Neusässer Mannschaft deutlich besser. Der Spieler mit der Nummer 22 des gegnerischen Teams, der sehr viele Tore werfen konnte, wurde nun deutlich besser zurückgehalten und Neusäß trat nun endlich auch als ein Team auf. Mit der Schlußsirene stand für unsere Jungs der nächste Auswärtssieg mit 30:40 auf der Anzeigetafel. Christoph konnte in diesem Spiel sein 100. Saisontor erzielen!

Schön langsam kann die Limo schon mal kalt gestellt werden – der Truppe fehlen zur Meisterschaft jetzt nur noch 3 Punkte aus 3 Spielen. Das sollte doch machbar sein! Die Spieler werden die spielfreie Zeit bis zum 17. März nutzen, um gesund zu werden und dann mit voller Kraft und voller Bank um 13.00 Uhr bei 1871 Augsburg anzutreten.

Es spielten: Max (Tor); Paul (2), Christoph (10), Joel (5), Jan (7), Lukas (4), Lorenz (11), Ayman (1)

wC auswärts erfolgreich!

Das nächste Auswärtsspiel der weiblichen C-Jugend fand am 24.02.2019 in Schongau in der Lechsporthalle statt und wurde um 14.15 Uhr angeworfen. Aufgrund diverser Fehler auf beiden Seiten, sowohl im Passspiel, beim Abwehr-Einsatz als auch beim Tor-Abschluß, verlief die Partie in den ersten Minuten zunächst ausgeglichen. Jenny im Tor konnte sich mehrfach auszeichnen und hielt ihre Mannschaft damit auch im Spiel. Schließlich gelang es unseren nervös spielenden Mädchen aber doch, den Gastgeberinnen Zug um Zug zu enteilen, um mit einem an sich beruhigenden 4-Tore-Vorsprung in die Halbzeit (10:14) gehen zu können. Nach Wiederanwurf war die Neusässer Abwehrleistung insgesamt deutlich besser und auch die Abschluss-Sicherheit kam zurück. So hatten die Schongauer Spielerinnen während der ganzen zweiten Hälfte keine reelle Chance mehr, den Tore-Abstand zu verringern, der bis zum Endstand von 23:27 hielt. Der Sieg bot dann auch genügend erfreulichen Gesprächsstoff für die 76 Kilometer lange Rückfahrt.

Es spielten: Jenny (Tor); Amélie (8), Anna (1), Ilayda, Jelde, Larissa, Maya, Sarah (13/1) und Sinah (5)

wC verliert trotz Halbzeitführung

Die wC-Jugend reiste am 17.2.2019 nach Burlafingen. In der 1. Halbzeit hat sich die Neusässer Mannschaft einen knappen Vorsprung herausgekämpft, aber zu Beginn der 2. Halbzeit ließ das Neusässer Team nach und somit gewann Burlafingen das Spiel mit 17:14. Die Mädels um Trainer Oli Zweig sehen diese Niederlage aber als gute Erfahrung und arbeiten nun noch stärker an ihren Fehlern und Schwächen, sodass das nächste Spiel am kommenden Sonntag in Schongau hoffentlich wieder ein Erfolg wird.

Es spielten: Jenny (Tor); Jelde, Anna (3), Ilayda, Sinah (2), Maya, Larissa, Amélie (2/1), Sarah (7/1)

Torfeuerwerk der männlichen C-Jugend

Am Samstag, den 09.02.2019 um 15:00 Uhr empfingen die Spieler der mC-Jugend die Mannschaft aus Dinkelscherben. Nach einer schnellen Führung bekamen die Neusässer Jungs in der 6. Minute den ersten Gegentreffer zum 3:1. Das grippegeschwächte Team aus Dinkelscherben konnte bis zum Ende der ersten Halbzeit nicht mithalten und erzielte nur zwei Tore. Der Halbzeitstand betrug 16:2 Tore. In der zweiten Halbzeit gab Dinkelscherben nicht auf, schaffte es aber nicht, aufzuholen und musste sich nach 50 Minuten mit 39:6 Toren geschlagen geben. Während der ganzen Zeit haben die Zuschauer tatkräftig angefeuert und bei Toren applaudiert. Die Spieler um das Trainergespann Markus und UFo haben sich über die erneute Aushilfe von Simon, dem Torwart der D-Jugend, sehr gefreut. 

 

Es spielten: Simon (Tor); Christoph (11), Florian Str. (2), Florian Sch. (1), Joel (11), Jan (2), Lukas (6), Lorenz (6)

 

Am kommenden Sonntag, den 17.02.2019 empfängt die Mannschaft des Team aus Göggingen. Hier mußten die Neusässer Jungs im Hinspiel bisher ihre einzige Niederlage einstecken.

Jetzt sollen jedoch die Punkte in Neusäß bleiben. Die Spieler würden sich über zahlreiche Unterstützung von der Tribüne sehr freuen. Anpfiff ist um 11.00 h in der Realschulhalle.

mB holt Sieg beim Tabellenzweiten

Am Sonntag, dem 10.02.2019 ging es für die männliche B-Jugend um  10:15 Uhr gegen den TV Waltenhofen.
Das Hinspiel der beiden Mannschaften endete mit einer hohen Niederlage für den TSV Neusäß. Das wollte die Mannschaft nicht auf sich sitzen lassen und hat sich in der letzten Zeit gut auf das Spiel vorbereitet. Trotz einiger angeschlagener Spieler waren die Neusässer von Spielbeginn an konzentriert in der Abwehr und ließen die Waltenhofener nur wenig abschließen, im Angriff konnten sie sich gut durchsetzen (Halbzeitstand 8:10). In der zweiten Hälfte des Spiels blieben die Neusässer sehr konzentriert und ließen die undisziplinierten Waltenhofener nicht oft zum Abschluss  kommen. Neusäß spielte heute mit einer sehr starken Abwehr und hat sich den Sieg mit dem Endstand von 20:25 verdient.
Als Nächstes treffen der TSV Neusäß und der designierte Meister JSG Burlafingen/Neu-Ulm am 17.02.2019 um 13:00 Uhr in der Eichenwaldhalle aufeinander. Bisher konnten die Neusässer als bisher einzige Mannschaft gegen diesen Gegner gewinnen.

Es spielten Jakob Kindelbacher(Tor); Robin Böck (3), Amos Oberle (3), Paul Metken (8), Julian Schmidt (5), Niklas Maier (1), David Baumann (1), Vitus Berlis (3), Ferdinand Haschka, Dominik Schüller (1)

Auswärtssieg der mB

Das Spiel der männlichen B-Jugend gegen Dietmannsried ging 20:26 für Neusäß aus. Am Anfang bot sich den Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel, wobei Neusäß immer die Nase etwas vorne hatte, sodass die Gäste mit einer kleinen Führung in die Halbzeit gingen. In der zweiten Halbzeit stand es dann sogar kurzzeitig unentschieden. Am Ende versuchte die Mannschaft aus Dietmannsried dann noch mit einer Manndeckung statt der vorherigen 6-0-Deckung das Spiel für sich zu entscheiden. Dies stellte sich aber als einen taktischen Fehler heraus, da Neusäß in dieser Zeit zu vielen erfolgreichen Torabschlüssen kam. Da den Spielern in dieser engen Partie die lange Spielpause noch deutlich anzumerken war, konnten sich alle über diesen Auswärtssieg freuen.

Es spielten: Jakob Kindelbacher (Tor); Robin Böck, Mika Zweig, Amos Oberle (1), Colin Wagner, Niklas Maier (1), Daniel Schrettle (6), Vitus Verlis (4), David Baumann (1), Julian Schmidt (8), Paul Metken (5)